Kreativität

Sie ist die neue Leitidee. Jeder will kreativ sein, fühlt sich als Kreativarbeiter und will in einer Creative city leben. Es werden Kreativzentren gebaut, Kreativbereiche ausgegliedert und das alles wird von Kreativagenten betreut. Fünf Jahre später wird das Zentrum wieder geschlossen, weil „kein einziger origineller Gedanke abgeliefert wurde“.

Kreativität ist keine Frage des Könnens. Ein Kunstwerk wird nicht gemacht. Ein Künstler ist kein Macher. Kreativität gibt es nicht ohne Betroffenheit, und nicht ohne Begeisterung.

Kreativität braucht einen Kontext, der zu ihr passt. Zwar lässt sie sich nicht anordnen, so können wir doch Bedingungen schaffen, damit sie eher auftaucht. Es ist nicht einfach. Es erfordert einen Kontext, der dazu passt: keine Tabuthemen, offene Kommunikation, respektvoller und wohlwollender Umgang miteinander.

 

Dr. Helmut Geiselhart